Stärkung des Immunsystems im Winter

Reishi

Im Winter sinken die Temperaturen, die Tage werden kürzer und die Sonne lässt sich nur selten blicken. Unser Immunsystem arbeitet zuverlässig das ganze Jahr über, aber in den Wintermonaten kann es Unterstützung gebrauchen. Winterliche Temperaturen begünstigen nicht nur die Vermehrung von Viren, sondern senken gleichzeitig die Abwehrkraft körpereigener Zellen. Das Resultat ist eine erhöhte Anfälligkeit für lästige Infektionen. Wie man sein Immunsystem winterfest macht und warum der Einsatz des Heilpilzes Reishi wahre Wunder bewirkt, wird im folgenden Text erläutert.

Ein effektives Immunsystem ist keine Glückssache

Sobald der Winter Einzug hält, machen sich Fahrzeugbesitzer an die Arbeit, um ihr Auto winterfest zu machen. Es wird auf Winterreifen gewechselt, Öl kontrolliert, Frostschutzmittel nachgefüllt, die Autobatterie überprüft und Türdichtungen eingefettet. Mit diesen Maßnahmen übersteht das Fahrzeug den kalten Winter leichter. Warum also nicht denselben Aufwand für den eigenen Körper betreiben und gesund durch die kühle Jahreszeit gehen? Die Funktionalität des Immunsystems ist keine Glückssache, sondern die Quintessenz einer guten Ernährung, sportlicher Betätigung, viel Schlaf und strenger Hygienemaßnahmen.

Diese Methoden unterstützen die körpereigenen Abwehrkräfte nachhaltig

Die Kombination aus Vitamin A, C und E ist für den Winter unerlässlich.Reishi Mithilfe dieser Vitamine werden freie Radikale abgefangen, das Immunsystem gestärkt und Infekte abgeschwächt. Um den täglichen Tagesbedarf abzudecken, sollte man sich regelmäßig mit Lebensmitteln wie Grünkohl, Sellerie, Brokkoli, Orange, Zitronen, Haselnüssen und Mandeln versorgen. Neben einer vitaminreichen Ernährung sollte auf genügend Bewegung geachtet werden. Sport hat nachweislich einen positiven Einfluss auf das Immunsystem und verbessert zusätzlich die Laune. Wer darüber hinaus seine Abwehrkräfte stärken möchte, sollte ausreichend schlafen, da der Körper bei Schlafmangel weniger Zeit hat, Immunzellen zu produzieren und als Folge dessen anfälliger für Infekte ist. Zu guter Letzt sollte Hygiene fest in den Alltag integriert werden. Im Wartezimmer beim Arzt oder in der überfüllten Bahn Maske tragen und einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten. Regelmäßiges Händewaschen, insbesondere vor den Mahlzeiten, beseitigt zuverlässig sämtliche Erreger.

Reishi ist ein Pilz mit Heilkräften und unterstützt das Immunsystem

Im deutschsprachigen Raum hört der Pilz auf den Namen „Glänzender Lackporling“ und zählt zu den bedeutsamsten Heilpilzen der Menschheit. Seit mehr als 4000 Jahren ist er Teil der chinesischen Volksmedizin und wird bis heute bei Menschen eingesetzt, deren Immunsystem durch Vorerkrankungen belastet ist. Aufgrund von mehr als 100 verschiedene hochwirksamen Polysacchariden wirkt der Heilpilz antibakteriell, entzündungshemmend und schützt vorbeugend vor Virusinfektionen. Der Pilz wird effektiv in der Krebstherapie eingesetzt. Ferner fördert er den Schlaf, senkt den Blutdruck, reinigt die Leber, lindert Atemwegserkrankungen und stärkt das Herz. Ein echtes Multitalent für das Immunsystem im Winter.

Bildnachweis: nicoletaionescu/Adobe Stock

https://businesszone.biz/was-tun-gegen-schlafstoerungen/

Stärkung des Immunsystems im Winter
Nach oben scrollen